Spiel, Spaß und …

Frauchen erzählt ja immer von unseren Trainingsfortschritten oder wie sie das nennt. Ich will jetzt aber mal von meinen Spaß-Fortschritten erzählen! Da gab es nämlich so einiges in den letzten Tagen.

Also, zunächst einmal darf ich hier immer ganz viel im Garten an der Terrasse sein – nicht immer, aber immer öfter!

 

 

Da darf ich buddeln und nach Mäusen suchen und und und … da kann ich auch rennen wie eine Rakete, wenn ich mal wieder meine jecken 5 Minuten kriege.

Nicht umsonst nennen mich die Leute von der Tagesstelle auch ‚Porsche‘.

 

 

Außerdem spielen meine Menschen viel mit mir. Die meinen, Spielen wäre immer eine tolle Gelegenheit zum Lernen. Dafür nehmen sie manchmal meinen tollen Quietscheball oder so einen Schleuderball oder so ein Angeldingsbums oder oder … manchmal so ein Zerrseil:

chariszergel

Als meine Menschen das das erste Mal rausholten, habe ich dem Frieden ja noch nicht so recht getraut. Aber mittlerweile macht mir das richtig dolle viel Spaß. Ich bin nämlich so mächtig stark und schnell, dass ich ganz oft beim Zergeln gewinne. Und jetzt soll mir bloß keiner kommen, dass diese Zweibeiner mich womöglich einfach gewinnen lassen würden!

 

 

Auf alle Fälle meint Frauchen immer, dass ich das supertoll machen würde!

Seit einer Woche haben sich meine Menschen außerdem noch was einfallen lassen. Wenn wir unterwegs sind, tauschen die manchmal diese Leine aus. Beim ersten Mal habe ich mich noch ein bißchen gewundert und konnte gar nicht glauben, dass die sooooo lang wäre, aber dann ging die Post ab. Boooaaaah, bin ich gelaufen – immer hin und her und zuguterletzt immer um den Reinhard herum, dass der sich immer drehen musste. Heissa, war das ein Spaß!

 

 

Zwischendurch hat Frauchen immer wieder mal mit diesem Pfeifendingsbums getrötet … und schwupps bin ich ganz schnell zu ihr hingeflitzt:

schleppe2

… und dann wieder ins Gras … und dann wieder zu Herrchen:

schleppe1

Ich kann Euch sagen: So ein Training macht Riesenspaß!!!

 

 

Aber den Oberknaller gab es gestern. Ich habe ja schon gesehen, dass meine Menschen ein ziemlich großes Wasser in ihrem anderen Garten haben (die haben tatsächlich zwei richtig strubbelige Gärten 🙂 ). Da war ich ja auch mal vorsichtig reingelaufen.

Gestern hat mir Herrchen ein noch viiieeeeel größeres Wasser gezeigt. Vor allem war das viiiieeeeel länger. War doch wohl klar, dass ich da ganz schnell hineinhopsen würde:

charisimwasser

Frauchen meint, ich könnte da jetzt regelmäßig Wassertreten machen. Aber wer will schon Wassertreten, wenn er Wasserrennen machen kann?

Ich bin schon so gespannt, was meine Menschen sich noch alles einfallen lassen!

2 Antworten auf „Spiel, Spaß und …“

  1. Hey Charis,

    Wasserflitzen ist nicht nur schrecklich gesund (sagt Frauchen), sondern auch ganz ganz super. Wenn Du kommst, wirst Du eine ganze Menge verschiedene Wasser kennenlernen. Du musst aber unbedingt vorher mit Deinen Menschen üben, damit sie sich nicht mit der Schleppleine am Ufer verheddern…
    Übrigens: wir sind ganz genau gleich schwer!

    Viele Drehkreiselsprünge
    Emily Erdbeer

    1. Huhu Emily,

      Wasserflitzen? DAS klingt toll. Wenn’s dann auch noch gesund ist, soll es mir recht sein. Verschiedene Wasser?
      Hund, das wird ja immer spannender! :yahoo:
      Das mit der Schleppleine und dem Üben werde ich den beiden Zweibeinern gleich mal wuffen. Das wäre doch echt zuuuu blöd, wenn ich dann im Urlaub nicht in dieses Wasser rein könnte.
      Und die wollen mich partout nicht von der Leine lassen … :negative:
      Gaaaanz viele Weitflugsprünge zurück!
      Charis Fledermaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.