Flederfrosch

Diese Woche war Frauchen mit mir bei einer ihrer Bekannten: Christine und Ella. Unser ‚Antrittsbesuch‘ war schon lange überfällig, aber irgendwie kam immer wieder was dazwischen.

Die derzeit frostigen Temperaturen waren zwar auch nicht unbedingt die idealen Startbedingungen (Frauchen hat da üble Probleme mit), aber nun sollte es endlich klappen!

 

 

Nach einer halben Stunde Kennenlernens auf neutralem Gelände hatte Christine ein Einsehen mit Frauchen … und mit Ella und mir.

Wir hatten den Zweibeinern wirklich alle Anzeichen von ‚Hey, die da drüben finde ich toll! Wann dürfen wir endlich losrennen?‘ gezeigt, aber Frauchen meint ja, sie könnte mich noch nicht von der Leine lassen.

 

 

Also ging es erst mal zu Christine und Ellas Zuhause. Dort wurde der ‚Weibertreff‘ fortgesetzt.

Ich schaute mich erst mal überall – unter Ellas wohlwollenden Blicken – um und folgte dann endlich ihrer Aufforderung zum Tanz:

charisrennfrosch

Heissa, da ging die Post ab. So ein Spaß aber auch!!!

 

 

Zwischendurch schlug Ella ein Zergelspiel vor:

charismachschon1

Solche Aktionen sind mir allerdings nicht so geheuer. Ganz, ganz vorsichtig habe ich dann aber doch irgendwann mal für 1 oder 2 Sekunden mit Ella gezergelt, bevor ich das Teil schnell wieder fallen ließ:

charis_ella1

Für kleine Pausen ging’s auch mal ins Haus, wo Christine und Frauchen sich unterhielten und Kaffee tranken.

Für Ella und mich gab’s dort auch noch tolle Schweineohren und Kauknochen zu knabbern. Da hättet Ihr mal Frauchens Blick sehen sollen. Zuhause habe ich sowas nämlich bislang immer schnell in den nächsten Pflanzkübel oder im Garten eingebuddelt. Aber bevor Ella mir so eine Leckerei wegschnappt …

 

 

Es war für uns alle ein wirklich wunderschöner, toller, entspannter Nachmittag, den ich noch mit einer Spezialeinlage krönte:

charisflederfrosch1

Seither nennt Frauchen mich nicht mehr nur ‚Fledermaus‘. Nun bin ich ein ‚Flederfrosch‘!!!

 

 

Also ICH finde: Das schreit nach einer Wiederholung. Ich kann’s kaum erwarten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.